Die Garbe Industrial Real Estate GmbH ist ein Spezialist für die Entwicklung, die Vermarktung und das Management von Logistikimmobilien sowie Unternehmensimmobilien. Seit mehr als 20 Jahren zählen wir in Immobilienfragen zu den bedeutenden unabhängigen Kooperationspartnern für Transport- und Logistikdienstleister in Europa.

Ihr Spezialist für Logistikimmobilien

Logistikimmobilien erfüllen höchst unterschiedliche Anforderungen. Sie können als Lager- oder Umschlaghalle konzipiert sein, als Speziallager oder Distributionszentrum.

Die Art der Nutzung entscheidet bereits in der Konzeptionsphase über wesentliche Gebäudeeigenschaften: Welche Höhe und Bodenbelastbarkeit muss die Halle besitzen? Werden Lebensmittel oder Gefahrgut gelagert? Wie viele Mitarbeiter werden am Standort beschäftigt? Wir kennen die Anforderungen der Logistik bestens: aus Eigentümer- und aus Mieterperspektive.

Seit dem Jahr 2015 zählen wir zu der Top 5 DER PROJEKTENTWICKLER VON LOGISTIKFLÄCHEN IN DEUTSCHLAND.

Logistikimmobilien sind der Dreh- und Angelpunkt in den Lieferketten des Handels, produktionsnaher Lager- und Versorgungsstandort der Industrie und Ausgangspunkt für die schnelle und verlässliche Zustellung von Waren.

Die Logistikimmobilie hat sich in der Vergangenheit als eigenständige Assetklasse entwickelt.

Grundsätzlich können Logistikimmobilien in drei Standardimmobilien eingeteilt werden:

1. Distributionsimmobilie

Hauptaufgabe der Distributionsimmobilie ist die Warenverteilung mit einhergehender Kommissionierung, d.h. hier werden die logistischen Aufgaben wie das Lagern, Umschlagen, Kommissionären, Verteilen und Transportieren der Waren bewältigt.

2. Warehouseimmobilie (Produktions/Fertigwarenlager)

Die Lagerimmobilie ist eng verknüpft mit der Produktion. Sie dient im Rahmen des Outsourcingsprozesses hauptsächlich der Versorgung der Produktion mit den notwendigen Rohwaren oder der Entsorgung der Fertigwaren aus der Produktion (z.B. Fertigwarenlager, Ersatzteillager etc.)

3. Umschlagsimmobilie

Hauptfunktion der Umschlagimmobilie ist der Warenumschlag. Hier werden die Waren für nur kurze Zeit zwischengelagert, d.h. die Bestände sind aufgrund des schnellen Warenumschlags eher niedrig. Die Andienung muss typischerweise von zwei Seiten gewährleistet sein.

Bedeutung der Logistikbranche

Die Logistikbranche ist mit 1,8 Billionen Euro der zweitgrößte Dienstleistungssektor in Deutschland nach dem Binnenhandel. Damit nimmt Deutschland die internationale Spitzenposition in Infrastrukturqualität und Logistiktechnologie ein.

Errichtete Neubaulogistikfläche in Deutschland nach Entwicklertyp, 2010 – 2014 1)

entwicklertyp_grafik_neu

1) Quelle: bulwiengesa AG

Mit einem jährlichen Umsatz von ca. 225 Mrd. Euro und ca. 2,85 Mio. Arbeitsplätze ist die Logistikbranche ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Deutschland und bietet zusätzlich Unterstützung bei der Expansion vieler Unternehmen.