Lebensmittellogistik – Stark im kommen, auch im E-Commerce!

Lebensmittellogistik – Stark im kommen, auch im E-Commerce!

Themen 24/05/2017

Ein wichtiges logistisches Marktsegment bleibt die temperaturgeführte Lebensmittellogistik. Hier ist durch Trends im Bereich des Convenience-Foods weiter deutlicher Bedarf an entsprechenden Hallenflächen mit moderner, energetisch vernünftiger Technik vorhanden. Zusätzliches Wachstum dieser Flächennachfrage ist durch den Handel mit Lebensmitteln über das Internet zu erwarten – auch wenn der deutsche Konsument neue Dienstleistungen dieser Art langsamer annimmt als z. B. sein britisches Pendant. Klar ist die Prognose, was Technik und Lage der Distributionsstandorte dieser Branche anbelangt. Hier ist unser Projekt in Schweitenkirchen perfekt platziert.

Lebensmittel sind speziell – gerade im E-Commerce

Etwas offener ist die Zukunft der diese Distributionsanlagen funktional ergänzenden Peripherie. Wird z. B. das normale, nicht temperaturgeführte Parcel-Service-Cross-Dock in der Zustellung umgangen oder entstehen dezidierte Cold-Chain-Cross-Docks? Wird sich die Zustellung hier überhaupt durchsetzen oder geht der in England laufende Siegeszug der Click-and-collect-Modelle mit Drive-Through-Stationen bei uns weiter? Hier gilt es noch zu beobachten. Wir bieten unseren Investoren jeweils das Produkt mit der sichersten Prognose zur zukünftigen Performance.

Umschlagspunkt für gekühlte Lebensmittel aller Temperaturbereiche und Lager in Kombination direkt an der Metropole München in Schweitenkirchen - in der bayerischen Hauptstadt wird die Brotzeit nicht ausfallen müssen.

Verwandte Themen

Außen gleichförmig, innen vielfältig – die Westfalenhütte

Thema ansehen